Vaginalstraffung in der Türkei – Wissenswertes und Vorteile

vaginalstraffung türkei

Vaginalstraffung in der Türkei – Wissenswertes und Vorteile

Die Vaginalchirurgie zielt darauf ab, Betroffenen zu psychischer, körperlicher als auch sexueller Zufriedenheit zu verhelfen. Es gibt einige Probleme, die im Bereich der Vagina auftreten können. Auslöser können eine Entbindung, das Alter und andere Gründe sein. Eine Vaginalstraffung in der Türkei kann ich viele ästhetische, sowie auch gesundheitliche Probleme aus dem Weg räumen und Betroffenen zu mehr Lebensgefühl und Freude verhelfen.

Die Vorteile einer Vaginalstraffung

Die Vagina ist häufig anatomischen Veränderungen ausgesetzt. Eine erschlaffte Vagina kann das Lustempfinden und auch die Libido einer Frau senken. Darunter leidet nicht nur die Partnerschaft, sondern auch das Selbstwertgefühl. Mit einer Vaginalstraffun in der Türkei werden Verhältnisse geschaffen, die dem körperlichen Zustand einer jungen Frau entsprechen. Das schafft die Grundlage für ein erlebnisreiches Empfinden während des Sexualakts sowie auch mehr Lebensfreude. Eine Vaginalstraffung lohnt sich vor allem nach einer Entbindung.

Man kann davon ausgehen, dass der Zustand sich im Laufe der Jahre und vor allem im Alter immer weiter verschlechtert. Daher sollte man rechtzeitig etwas gegen eine erschlaffte Muskulatur im Vaginalbereich unternehmen und sein Selbstwertgefühl und seine Gesundheit wahren.

Die Kosten eines Eingriffs in der Türkei

Die Kosten variieren je nach individuellem Zustand und notwendigen Veränderungen. Einen Eingriff in der Türkei kann man bereits ab rund 2.000 Euro durchführen lassen. Eine Vaginalstraffung wird häufig in Verbindung mit einer Schamlippenverkleinerung durchgeführt. Dann steigen die Kosten dementsprechend. Dennoch können Sie dank eines Eingriff in einer türkischen Klinik rund 70 % der Kosten sparen, die für eine Operation in Deutschland notwendig wären.

Die Lohn- und Lebenshaltungskosten in der Türkei sind deutlich geringer. Aus diesem Grund können türkische Kliniken chirurgische Eingriffe bei gleicher Qualität zu einem geringeren Preis anbieten. Die Kosten enthalten in der Regel alle notwendigen Behandlungen, den chirurgischen Eingriff, den Transfer und jegliche Unterbringungskosten. Somit erhalten Sie einen All-Inklusive-Service für Ihre Vaginalstraffung ab 3.000 Euro.

Erstgespräch und wichtige Untersuchungen

Nach ihrer Anreise erwartet sie ein umfängliches Beratungsgespräch mit einem Spezialisten, sowie allen notwendigen körperlichen Untersuchungen, wie etwa eine Blutabnahme und eine frauenärztliche Untersuchung. Sie sprechen außerdem mit einem Anästhesisten. Alle Untersuchungen zielen darauf ab, dass das Endergebnis zu Ihrer vollen Zufriedenheit durchgeführt wird und eine sichere Operation möglich ist.

Ablauf der Vaginalstraffung in der Türkei

Es gibt verschiedene Techniken zur Durchführung einer Vaginalstraffung. Eine Verengung durch Eigenfettunterspritzung wird mit einer örtlichen Betäubung durchgeführt. Dies lohnt sich in der Regel für Betroffene mit einer leichten Scheidenweitung.

Reichen diese Maßnahmen nicht aus, so wird ein chirurgischer Eingriff in Vollnarkose durchgeführt. In diesem Fall müssen Sie mit einem zweitägigen stationären Aufenthalt rechnen. Im Zuge der Operation wird die Muskulatur des Beckenbodens gestrafft und der Zustand einer jungen Frau wiederhergestellt.

Abschlussuntersuchung und Endresultat

Nach der Operation werden Sie mit notwendigen Medikamenten versorgt und eine Nachkontrolle durchgeführt. Außerdem wird im Rahmen der Untersuchunt die Vaginaltamponade entfernt. Sie werden ausführlich über notwendige Vorsichtsmaßnahmen nach einer Vaginalverengung, wie etwa der Schulung der Beckenbodenmuskulatur und den Verzicht auf Geschlechtsverkehr für eine gewisse Zeit, aufgeklärt und können schließlich wieder nach Hause reisen.